webinar register page

Webinar banner
CME-Fortbildung: Digitale Gesundheitsanwendungen als Therapiebegleitung - Vol. 14
Themenschwerpunkte: Chronischer Schmerz & Agoraphobie und Panikstörung

Ziel der Online-CME-Fortbildung ist die Aufklärung über neue Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten durch digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) im Rahmen des Digitale Versorgung Gesetz (Apps-Auf-Rezept-Gesetz) und mHealth Anwendungen aus Selektivverträgen. Interdisziplinäre Vorträge sollen über die Therapiegrundlagen verschiedener Anwendungen berichten, wissenschaftliche Studien des medizinischen Nutzens zusammenfassen und einen Überblick über verschreibungsfähiger Anwendungen in der Praxis geben.

Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme (inkl. Lernerfolgskontrolle) 3 Fortbildungspunkte.

Die Teilnahme an dieser Fortbildung ist für Sie kostenlos!

Haben Sie vorab schon Fragen zum Thema App auf Rezept oder zum Verordnungsprozess? Ihr DiGA Kompetenz-Team berät Sie gern unter 0261/8000 81 58
Webinar logo
* Required information
Loading

Speakers

Dr. med. Jakob Emrich
"Digitale Gesundheitsanwendungen in der Praxis: Chronischer Schmerz"
FA für Allgemeinmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Fachkunde Geriatrie, Palliativmedizin, Akupunktur, Neuraitherapie Leiter Regionales Schmerz- und Palliativzentrum Ludwigshafen Leiter Schmerzkonferenz Ludwigshafen Vorstand Go-Lu (Ärztenetz Ludwigshafen)
Dr. med. Matthias Guth
"Digitale Gesundheitsanwendungen in der in der Praxis: Panikstörung und Agoraphobie"
Matthias Guth beschäftigt sich als DiGA-Verantwortlicher an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bonn aus einer klinischen und wissenschaftlichen Perspektive mit den Einsatzmöglichkeiten von Apps auf Rezept in der Psychiatrie. Als Arzt und Volkswirt nimmt er eine versorgungspraktische und gesundheitsökonomische Perspektive auf digitaler Gesundheitsanwendungen ein. Als angehender Verhaltenstherapeut interessieren ihn die Möglichkeiten digitale Anwendungen in die psychotherapeutische Krankenbehandlung zu integrieren.